Channa

Wie Schmeckt Squirt
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • 25

Über

Von Gelöschter Benutzer, Februar 14, in Sex Forum. Wieso fragst du noch hier wenn du doch eigentlich schon eine Antwort hast auf deine Frage? Meinst das "echte" weibliche Ejakulat? Naja wie soll das schon schmecken, wie von der weiblichen Prostata erzeugte Sekrete halt so schmecken. Oder meinst das was das pornogeschwängerte Fachpublikum für "das" weibliche Ejakulat hält? Na ja wie Urin halt so schmeckt.

Beschreibung

Am Wichtigsten ist: um squirten zu können oder eine Frau zum squirten zu bringen, musst Du es zunächst verstehen. In dem folgenden Artikel wirst Du mehr über das Squirting erfahren - eines der am heftigsten diskutierten Themen der modernen Sexualwissenschaft. Wir geben Dir die 4 besten Tricks zum Squirting und helfen Dir, wie Du Fehler vermeiden kannst. Somit stärkst Du Dein Sexselbstbewusstsein und verbesserst Deine Squirtingfähigkeiten!

Wie schmeckt squirtingflüssigkeit?

Ob bei Dir selbst oder Deiner Partnerin. Was genau ist Squirting? Wie fühlt es sich an? Ist Squirt wie Urinieren? Können alle Frauen squirten?

Aber auch viele Männer interessieren sich für dieses spritzige Thema. Vor allem lautet die Frage dann: Wie kann ich eine Frau zum Squirten bringen? Sehr viele Mythen kreisen um das Squirt-Thema. Hitzige Diskussionen gibt es insbesondere darüber, ob die Squirt-Flüssigkeit Urin oder etwas anderes ist.

Selbst die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler scheinen sich bei dieser Frage noch nicht ganz einig zu sein. Einige Studien behaupten: Ja, es ist Urin! Andere Studien bestätigen, dass die Spritzflüssigkeit lediglich einen geringen Anteil an Urin enthält. Die Sittenrichterinnen und Sittenrichter gingen davon aus, dass es sich beim Squirtten um Urophilie handelt. Dies beschreibt die sexuelle Vorliebe für Urin. Und weil das Urinieren im Zusammenhang mit dem sexuellen Vergnügen nach dem UK Obscene Publications Act als obszön gilt, wurde es von der BBFC in britischen Pornos verboten.

Was genau ist Squirten? Ja, das Squirt und die weibliche Ejakulation sind ein Phänomen, das durch den Druck auf die richtige Stelle entsteht, der G-Punkt. Bei der weiblichen Ejakulation wird Flüssigkeit frei gesetzt. Diese Flüssigkeit ist kein! Frauen, die schon einmal gesquirtet haben, werden dir das bestätigen. Auch kannst du dies mit dem sogenannten Spargeltest selbst prüfen. Die Spritzflüssigkeit riecht und schmeckt nicht wie Urin und kommt auch nicht aus der Harnröhre.

Stell dir das Squirten vor wie eine Flasche Wasser, die du vor dem Öffnen geschüttelt hast.

Öffnest du den Deckel, spritzt das Wasser unkontrolliert aus der Flasche heraus. Das Gefühl ähnelt dabei einem sehr starken und intensiven Orgasmus. Für die meisten Frauen ist das Abspritzen unglaublich befriedigend. Aber auch für deinen Sexpartner kann es sehr erregend sein, zu sehen, wie du wie ein Wasserfall explodierst.

Squirten ist nicht nur unglaublich spannend.

Wonach schmeckt squirtingflüssigkeit, nach urin?

Es zeigt, dass eine Frau eine starke sexuelle Energie, starke vaginale Muskeln und eine starke Fähigkeit zu sehr lustvollen und intensiven Orgasmen hat. Leider hat uns die Erwachsenenunterhaltung viele falsche und verwirrende Eindrücke über das Squirten gegeben. Einige Feministinnen behaupten, dass die Bedeutung der weiblichen Lust dadurch geschmälert wird, dass diese Art von Orgasmus lediglich auf das Abspritzen einer Flüssigkeit reduziert wird.

Im Gegensatz dazu behaupten andere Feministinnen, dass - insbesondere durch die Pornoindustrie - männliche Fantasien befeuert werden. Das Wichtigste dabei ist jedoch:. Es muss sich demnach nicht nur auf Filmkulissen für Erwachsene beschränken. Lass das Abspritzen Teil eines gesunden und erfüllenden Sexlebens werden!

Ganz besonders wichtig ist an dieser Stelle auch, dass Squirten überhaupt nicht seltsam ist.

Ganz im Gegenteil! Es ist sehr aufregend und faszinierend! Vor allem ist es nicht unnatürlich, wie du beim Squirt Mythos 4 erfahren wirst. Lerne jetzt mehr über Squirten - mit unserem 49 Seiten Praxis-Guide. Nur sehr wenige Frauen squirten. Hat deine Partnerin schon mal gequirtet? Generell gilt: ja! Körperlich ist JEDE Frau in der Lage zu squirten.

Aufgrund dessen ist Squirting überhaupt nicht unnatürlich. Du fragst dich jetzt sicherlich: Warum? Auch psychisch musst du dich auf das Squirten einstellen. Anders gesagt: die psychische Barriere ist für viele Frauen viel schwieriger zu überwinden als die körperliche. Denn aus anatomischer Sicht können alle Frauen abspritzen.

Du bist entspannt genug und lässt dich auf das Experiment ein? Dann braucht es nur noch Zeit und Übung. Viele Frauen schämen sich. Leider neigt auch unsere Gesellschaft dazu, Frauen zu beschämen, die sexuell offen oder experimentierfreudig sind. Wenn du also mit Freundinnen oder anderen Menschen über das Squirten redest und sie dir einen komischen Blick zuwerfen: Ignoriere es.

Was genau ist ist squirting, wie passiert ist, wie schmeckt es?

Schäm dich nicht! Solange du dich damit wohlfühlst und Bock darauf hast, ist das vollkommen in Ordnung. Geh ganz logisch an die Sache heran. Lass deine Ängste los. Es ist gesund und heilend. Durch Squirten kannst du Stress abbauen und besser entspannen.

Warum solltest du Squirting dann nicht als Teil deines erfüllten Sexlebens ansehen? Viele Frauen befürchten auch, dass ihr Partner verwirrt oder angeekelt reagiere, wenn sie squirten. Sie können sich nicht vollkommen fallen lassen und kaum entspannen. Auch hier gilt die Devise: lass deine Ängste los.

Spritzt du ab, bedeutet es nicht, dass du auf das Bett deines Partners pinkelst. An dieser Stelle geben wir dir einen kleinen Tipp, damit du vollkommen sicher sein kannst. Geh vor dem Sex auf die Toilette! Somit ist deine Blase leer und du kannst dich voll und ganz auf das Squirten konzentrieren.

Auch die Angst, dass der Partner angeekelt reagiert, ist unbegründet. Squirten ist nicht nur für dich unglaublich erregend. Um noch einmal auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen: Kann jede Frau squirten? Es braucht Zeit und Übung. Ihr müsst euch gegenseitig vertrauen und aufeinander eingestimmt sein.

Squirting: alles was du wissen musst

Entspannt euch. Insbesondere du solltest dich entspannen, wenn du squirten willst. Fühl dich mit dir selbst und deiner Sexualität wohl, dann wirst du auch selbstbewusst sein. Scham, Unsicherheit und Anspannung sind an dieser Stelle eher hinderlich. In dem nächsten Abschnitt erfährst du, wie du dich mit deinem Partner am besten entspannen kannst.

Und denk daran: je entspannter du bist, desto eher klappt das Squirten und desto intensiver sind deine Orgasmen. An dieser Stelle gilt es einen weiteren Squirt Mythos aufzuklären: Squirt bedeutet nicht gleich Orgasmus. Einige Frauen erleben kurz vor dem Squirten einen Orgasmus, andere nicht. Man könnte sagen, dass Squirten eine ganz besondere Form von Orgasmus ist. Ein Squirt-Orgasmus ist viel intensiver und stärker.

Probiere es dir aus. Konzentriere dich darauf, was du spürst. Denn letztendlich kommt es darauf an, was genau du in diesem Moment fühlst - nämlich Erregung, Spannung und Lust. Wahrscheinlich sogar noch viel mehr!

Squirting: alles was du wissen musst

Dabei ähnelt die Spritzflüssigkeit eher dem männlichen Äquivalent aber ohne Spermawelches Zucker, Elektrolyte und Wasser enthält. Wenn Du also während der sexuellen Stimulation schon einmal das Gefühl hattest, dass Du urinieren musst - musst Du nicht!

Und dieses Gefühl lässt nicht nur all Deine Unsicherheiten verfliegen, sondern wird Dein Sexselbstbewusstsein unglaublich stärken! Das Squirting ist eine ganz besondere Form eines Orgasmus.

Top Mitglieder

Lacy

Ich habe im Laufe der Zeit viele Interessante Kommentare zu meinem Beitrag über das Thema Geschmack von Squirt-Saft bekommen, dass es sich lohnt, auf einige einmal genauer einzugehen.
Mehr

Jeanelle

Alle anderen haben wahrscheinlich keine Vorstellung - und fragen sich sicher manchmal: Ob's für ihn wirklich angenehm ist?
Mehr

Robena

Eltern folgen Youtube Facebook Instagram Pinterest.
Mehr

Ynes

Von Gelöschter Benutzer, Februar 14, in Sex Forum.
Mehr