Margalit

Weight Gain Geschichten German
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Was ist mein Alter:
  • 34

Über

Posts Gastbeitrag: OK Computer - 2 Karma Police August 20,

Beschreibung

Doch zum Glück hielt sich der sich Toilettendrang bei Lucas noch ein wenig zurück.

Währenddessen reinigte Nils die Schläuche und Trichter im Keller. Als Lucas erwachte, war bereits alles vorbereitet und die Beiden standen schon erwartungsvoll und seriös in Hemden gekleidet neben seinem Bett. Ich gehörte zu einer Bande von Wegelagerern. Wir lauerten unschuldigen Handelskarawanen auf, nur um sie dann ihrer Güter und ihres Goldes zu berauben.

Wenn unsereins so einen Bauch hat, kommt Fett dabei heraus! Aber lass mich weitererzählen. Die beiden Männer schwiegen eine Weile, während derer Sergio noch einmal rülpste und seinen Bauch müde tätschelte. Und in den letzten Tagen habe ich das nur gemacht, weil sich Lord Pierre gewünscht hat, dass ich zunehme, und auch das nur, weil ich so dünn war! Menü Zum Inhalt springen Startseite About Dennis und die Mönche Soy Latte Campus.

Kennt jemand gute weight gain stories?

Suche nach:. Dann klatschte er Lucas auf die Pobacke.

Nicht nur die zusätzlichen Kilos, auch sein übervoller Magen machten Lucas ganz schön zu schaffen. Beim letzten Stockwerk musste er sich schon am Geländer hochziehen, so kaputt war er. Er hechelte als wäre er schwere Astmatiker und sein Herz raste. Dort angekommen riss er Lucas die Kleidung vom Leib, so dass dieser nun ganz nackt und feucht schwitzend vor ihm stand. Obwohl Lucas nun zur Ruhe gekommen war, transpirierte sein Körper immer noch heftig.

Lucas geilte diese Phantasie, eine Mastsau zu sein, in dieser Situation so auf, dass er alle negativen Gaining-Erfahrungen der letzten Wochen und Monate verdrängt hatte. Lucas war erschöpft und nun, da er gekommen war, sah er auch diese Geschichte mit der Hörigkeit wieder anders.

Über die schönheit zunehmender körperfülle

In der Nacht wachte Lucas mehrmals auf, weil er so vollgestopft war und nicht gut schlafen konnte. Ab 7 Uhr lag er dann wach und konnte nicht mehr einschlafen. Er ging ins Bad, duschte und setzte sich im Bademantel aufs Bett. Um halb 9 begann er sich anzuziehen.

Eigentlich war es schon warm genug für kurze Hosen, doch in einem Hotel dieser Kategorie war es ein ungeschriebenes Gesetz das Restaurant nicht mit mit nackten Waden zu betreten. Die erste lange Hose, die er anprobierte, ging nicht zu. Auch die nächste spannte sehr. Nun hatte er nur noch eine Jeans übrig, der Rest waren kurze Hosen. Auch die Jeans war eine Nummer zu klein. Doch das War Lucas jetzt egal.

So war alles verdeckt und niemand sah, wie er sich beholfen hatte. Er klopfte, einmal, zweimal, doch es machte niemand auf. Dann setzte er sich ihm gegenüber und beugte sich nach vorne, so dass er ganz leise sprechen konnte. Lucas atmete schwer ein, dann nickte er leicht. Aber diese Franzose übte eine solche Anziehung auf ihn aus, dass er ihm vollkommen hörig war.

Der bauchvergleich

Schon nach einer Minute kam er zurück. Er hatte eine Kaffeekanne dabei und ein Teeglas mit Verbene. Den Tee stellte er auf seinen Teller, die Kaffeekanne zu Lucas. Dann drehte er sich wieder um und ging Nachschub besorgen.

Währenddessen griff Lucas die Kaffeekanne und schüttet sich ein. Doch es war kein Kaffee, der herauskam. Nun gut, dachte Lucas und setzte die Tasse vollmundig an. Erschrocken stoppte er nach dem ersten Schluck. Dieser Kakao schmeckt so anders, so mastig. Das war doch niemals Milch! Lucas rührte mit dem Löffel in der Tasse. Die Flüssigkeit war viel zu cremig. Lucas schluckte den Kakao angewidert herunter.

Fat geschichten

Er stellte zwei Tellerchen auf den Tisch, eines mit vier Brötchen und ein anderes mit 10 kleinen Päckchen Butter zu je 15 g. Also goss er sich nochmal eine Tasse des Kakaos ein und setzte sie an. Es schmeckte widerlich doch er konzentrierte sich auf den Kakaogeschmack und kippte die Flüssigkeit in einem Schluck runter. Danach griff er zu einem der Brötchen, um zu neutralisieren. Zuerst mal eine Vorspeise.

Weight gain stories & deftige erotik

Der steckte den Butterklumpen in den Mund und verzog angeekelt von der fetten Masse das Gesichtht. Doch er schaffte es, die Kalorienbombe hinunterzuschlucken. Lucas steckte Tapfer die Gabel in das nächste Päckchen und schluckte es in einem Haps herunter. Er dachte sich, dass er, jetzt wo er noch am Anfang war, diese fettigen Sachen am besten schnell runterschlucken könnte. Lucas stopfte sich den Rest der insgesamt g Butter lieblos in den Mund. Nun schmeckte selbst der Sahnekakao mild, mit dem er den Geschmack herunterspülte. Wie sehr sehnte er sich jetzt nach einem neutralen Brötchen. Ängstlich zuckte Lucas zusammen, denn er fürchtete wieder ein Fehlverhalten begangen zu haben.

Dann griff er nach seinem Verbenetee und schlürfte sanft einen kleinen Schluck. Lucas überlegte derweil, was von dem auf dem Teller befindlichen Belag er sich auf das Brötchen legen sollte.

Deutschsprachige kurzgeschichten

Lucas schluckte und blickte entsetzt auf. Also lud sich Lucas eine Hälfte des Brötchens mit Lachs voll. Es waren sicher an die g, doch damit war die Platte noch nicht leer.

Der Saft lief an der Seite herunter und das Brötchen saugte sich damit voll. Immerhin machte diese Säure das Brötchen bekömmlicher und Lucas musste sich gar nicht so sehr anstrengen, es hinunterzubekommen. Für die nächste Brötchenhälfte griff er zur Salami. Sein Magen fing bereits leicht an zu rebellieren, denn er war bereits mehr als voll. Doch noch hatte Lucas einiges vor sich. Es folgten eine Brötchenhälfte mit Rührei und eine mit Leberwurst bestrichen.

Nun kam er, und Lucas konnte seinen Augen kaum trauen, mit Obst zurück. Mittlerweile war es 10 Uhr geworden. Lucas seufzte, doch gleichzeitig machte ihn diese erniedrigende Behandlung geil wie schon lange Nichts mehr. Also senkte er den Kopf in die sahnige Creme und saugte und schlurfte Stück um Stück in sich auf.

Durch die Creme verklebte ihm immer wieder die Nase und er musste sich mit der Servierte schnäuzen.

Interessante feeding und weightgain links

Erschrocken hielt er sich die Hand vor den Mund, doch da war alles voll klebriger Sahne. Dann hielt er sich den Löffel als Spiegel vor, um zu schauen, ob alles beseitigt war. In seinem Zimmer angekommen legte Lucas sich aufs Bett und starrte die Decke an. Nach einer knappen halben Stunde rollte er sich zur Seite und stand wieder auf. Doch da fand er ihn nicht. Zu blöd, dass er seine Zimmernummer nicht kannte. Gegen 18 Uhr war er wieder im Hotel. Die Abendessenszeit hatte begonnen. Er scannte die Gäste, doch als er ihn nicht erblickte setzte er sich wieder an den Tisch vom Frühstück.

Dann ging er zum Buffet und lud sich verschiedene Speise auf. Er blickte sich kurz um, setzte sich dann an einen Tisch nahe der Fensterfront. Lucas blickte zu ihm rüber, doch er bemerkte ihn nicht. Sein Bauch war voll und er musste vorsichtig gehen.

Lucas atmete tief ein. Dann nahm er nochmal eine Gabel und wieder und wieder bis der Teller leer war. Aber immer wenn er merkte, dass Lucas eine zu lange Essenpause machte brach er mitten im Satz ab und schwieg. Es war seltsam, welche Wirkung dieser Mann auf ihn ausübte.

Er war eigentlich nur ein normaler Typ, Lucas hatte schon besseraussehende gehabt, aber es ging eine faszinierende Aura von ihm aus. Er ächzte unter dem Gewicht seines vollen Bauchs. Seine Hände streiften Lucas das T-Shirt vom Körper und schon lagen sie nackt aufeinander. Morgen gibts mehr, vielleicht. Der verstand diese Geste und zog sich an.

Beliebt Mädchen

Becki

Achtung, nicht ganz normale Seite des Internets!
Mehr

Mariele

Die betreffenden Erzählungen sind entsprechend ihrer Thematik einer der beiden Rubriken "sinnliche Weight-Gain-Fantasien" bzw.
Mehr

Meredithe

Hier, sind sie, meine Geschichten.
Mehr

Candie

Dahinter steckt die Idee, gemeinsam an einer oder mehreren Geschichten zu schreiben.
Mehr