Courtnay

Horoskop Krebsfrau
Nachricht schreiben/Nachricht senden/Chat jetzt

Informationen

  • Alter:
  • Ich bin 49 Jahre alt

Über

Von Natur aus gefühlvoll und sich ihrer empfindlichen Seele stets bewusst, öffnet sich die Krebs-Frau nur wenigen Menschen.

Beschreibung

Das Sternzeichen Krebs ergänzt sich gut mit dem Sternzeichen Steinbockvorausgesetzt, die beiden lassen sich so, wie sie sind und versuchen nicht, sich gegenseitig zu ändern. Gut passt der Krebs zum Sternzeichen Skorpiondenn seine Dominanz fordert ihn heraus - auch in Sachen Erotik, bei der es sehr leidenschaftlich zugehen kann. Mit dem Sternzeichen Fische wird es zwar sehr gefühlvoll, aber es fehlt die Reibung.

Auch eine Beziehung mit dem Sternzeichen Waage ist schwierig, denn die Waagen lassen sich nicht zum Eigentum machen. Und die anderen Sternzeichen? Roswitha Broszath: Das Sternzeichen Krebs ist ein bisschen eingezwängt zwischen Zwillinge und Löwe und besteht aus einem Sternenhaufen, der - mit etwas Fantasie betrachtet - einem Krebs gleicht. In Ägypten war der Krebs, wie wir ihn hier als Tierkreiszeichen kennen, der Scarabäus. Der heilige Käfer, der für die Unsterblichkeit und das Symbol der Wiedergeburt steht, wird dem Zeichen auch noch mehr gerecht.

Der Krebs ist der Hüter der Seelen und ein tief mystisches Zeichen. Spirituell gesehen führt und leitet er die Seelen auf ihrem Weg von den Sternen zurück ins Irdische und hilft, wieder zu inkarnieren. Roswitha Broszath : Der Krebs ist weder ein Wasser- noch ein Landbewohner, sondern ein Grenzgänger, der sich zwischen beiden Bereichen hin- und herbewegt und in beiden zu Hause ist.

Wie der Einsiedlerkrebs hat er schon die Tendenz, sich in seine Schale zurückzuziehen, um dort Schutz und Geborgenheit zu suchen. Krebse erschaffen sich je nach Anforderung neu. Sie haben eine enorme Kraft, die aus der Seele kommt und die bei ihnen viel stärker ist als die Kraft des Körpers. Der Krebs ist statisch und wandlungsfähig zugleich.

Einfühlsam und herzlich

Im Bewusstsein, im Verhalten, in der Beziehung zu anderen Menschen und im Beruf entwickelt er sich immer weiter. In den Phasen des Übergangs ist der Krebs besonders empfindlich, weil er dann seine alte Schale verliert und sich schutzlos fühlt. Doch sobald er seine neue Schale aufgebaut hat, ist er sehr viel abgegrenzter und wehrhafter. Der Krebs ist ein sehr schöpferisches Zeichen.

Alles über sterne, planeten und tierkreiszeichen

Erst wenn die Kinder auf einem guten Weg sind, kann die Krebsfrau ihre schöpferische Energie anderweitig nutzen - zum Beispiel für ihre künstlerischen Fähigkeiten. Wobei ihnen das Loslassen immer schwer fallen wird. Roswitha Broszath: Kaum ein Tierkreiszeichen wird so verkannt wie der Krebs, der so vielschichtig und so geheimnisvoll ist. Krebse sind nicht schwach, sondern empfindsam, was nicht das gleiche ist.

Gerade sensible Menschen leben aus der Essenz der Seele - und die vermittelt eine feine Widerstandskraft im Umgang mit Schwierigkeiten. Krebse sind kränkbar, und sie haben die Tendenz über Kränkungen nicht zu sprechen, was das Zusammenleben manchmal schwierig macht. Ein Krebs muss immer erst mit sich selbst im Reinen sein, die Dinge erstmal von allen Seiten betrachten.

Für den Krebs ist das Gefühl stärker als die Logik, das Herz stärker als der Verstand. Sie bewegen sich, wie gesagt, zwischen Land und Wasser.

Psychologisch steht das Wasser ja für Gefühl und das Land für Standfestigkeit. Der Krebs ist in beiden Bereichen zu Hause, aber die Gefühlsebene, das weiche Hinterfragen, ist ihm näher. Du verstehst, das Harte unterliegt. Roswitha Broszath: Ja, das ist das eine Motto des Krebses. Das andere Motto ist eine zen-buddhistische Weisheit, die besagt, dass nur ein Handeln aus dem Zustand des vollkommenen Annehmens einer Situation sinnvoll ist. Und das können Krebse.

Sie können Situationen absolut annehmen und mit der Energie mitgehen. Krebse wissen, dass Prozesse eine gewisse Reifedauer brauchen. Wenn sie zum Beispiel einen Menschen haben wollen, können sie geduldig abwarten, bis sie ihn tatsächlich bekommen. Wenn Krebse etwas wollen, dann wollen sie es auch. Roswitha Broszath: In Beziehungen können Krebse festhaltend, verschlingend und Besitz ergreifend sein.

Man sagt, was ein Krebs in seinen Zangen hat, gibt er nie wieder her. Es sei denn, er will es nicht mehr. Das ist auch ein Krebs-Motto. Ihre Liebeskraft befähigt Krebse zu allem, sie fordern aber auch alles. Ein bisschen lieben, das gibt es für sie nicht. Roswitha Broszath: Propagiert wird immer, dass die Wasserzeichen am besten zum Krebs passen, aber das stimmt so nicht. Das ist zu wässrig, da fehlt die Reibung. Schön ist dagegen die Kombination.

Flirt-tipps via liebeshoroskop

Der Skorpion hat etwas Animalisches und Dominantes, ist konfliktbereit Das fordert den Krebs heraus, setzt bei ihm aber auch eine Entwicklung in Gang. Erotisch kann es hier richtig zur Sache gehen - und das ist in beider Sinne. Der Krebs ist das Zeichen der Sonnenwende, die es zum einen im Winter gibt und jetzt, zur Zeit des Krebses.

Bei der Sonnenwende haben wir Stillstand. Und der Krebs muss aufpassen, dass er nicht in Stillstand gerät.

Krebse ziehen zum Beispiel nicht gern um, fürchten Veränderungen, weil sie wissen, dass sie, sobald sie ihre Schale weggeben, schutzlos sind. Diese Prägung aus der Kindheit wirkt sich unter anderem auf die Beziehungsfähigkeit des Krebses aus.

Diese eigenschaften zeichnen die krebs-frau aus:

Roswitha Broszath:. Dann ergänzen sich die beiden sehr schön. Sie müssen nur darauf achten, dass der Löwe mit seiner Dominanz und starken Selbstdarstellung den etwas im Hintergrund bleibenden Krebs nicht überlagert. Gerade der Krebs muss das auch, weil er so empfindsam ist.

Liebesleben krebs

Der Krebs braucht den Schutz des Hauses, muss immer - auch im übertragenden Sinne - wissen, wo er Zuhause ist, Die Waage dagegen ist gern unterwegs, besucht Vernissagen, zeigt sich in der Öffentlichkeit und möchte dabei auch ein bisschen glänzen.

Die Waage braucht zwar die Spiegelung im anderen, lässt sich aber mit Sicherheit nicht zum Eigentum machen. Der Krebs bewegt sich gern in seinem Seelenhaus, reflektiert und hinterfragt. Der Schütze aber ist ein Weltreisender, der sehr viel unterwegs ist.

Diese eigenschaften zeichnen die krebs-frau aus:

Ein Schütze kann sich nicht auf einen Menschen allein konzentrieren, während der Krebs genau das braucht. Er kann nicht teilen.

Was diese beiden verbindet, ist das Bedürfnis, Traditionen zu wahren. Sie können eine spannende Beziehung führen, vorausgesetzt, sie lassen den anderen so, wie er ist und versuchen nicht, ihn zu ändern. Der Steinbock kann nicht erwarten, dass der Krebs so wie er in die Welt hinausgeht und alle Herausforderungen besteht.

Einfühlsam und herzlich

Im Gegensatz zum Krebs kann der Steinbock über seine inneren Konflikte reden und muss sehr viel Geduld mit dem Krebs haben, der in dieser Hinsicht ein anderes Tempo hat - oder sich eben gar nicht mitteilt. Sie haben zwar beide eine soziale Ader, sind offen für Berufe, die mit Helfen zu tun haben, aber der Wassermann ist allergisch gegen jedwede Vereinnahmungsversuche - und der Krebs kann nicht mit dem Gefühl leben, dass diese Unverbindlichkeit eine undurchdringliche Mauer ist. Der Widder ist ein stürmischer Zeitgenosse, der die Welt erobern will und auch andere Menschen.

Ein Widder lässt sich nicht so fest ins eigene Leben einbinden, wie der Krebs es gern hätte. Diese Konstellation erfordert eine Menge Toleranz. Ganz anders sieht es bei. Sie verbindet viel: die Hinwendung zum Besitz etwa oder die besondere Begabung, mit Geld umzugehen. Beide lieben Geborgenheit, haben Verständnis füreinander und mögen eine ausgeprägte, gefühlvolle Erotik. Und der schutzbedürftige Krebs wird zusehen, dass er sich ein Polster zulegt, zumal er nicht sehr abgegrenzt ist. Doch es gibt Momente, in denen speziell die Krebsfrau sich auch mal etwas Teures leistet. Krebse geben unheimlich viel, sind überwiegend in Helferberufen zu finden.

Wer anderen permanent nährende und aufbauende Energie zukommen lässt, kann sich dabei ganz schön verausgaben und schnell auch mal das Gefühl haben: "Ich gebe immer nur und bekomme nichts. Krebse spüren den Konflikt, ohne dass der andere darüber reden muss.

Und weil der Krebs selbst nur ungern über seine Konflikte spricht, kann er leicht enträtseln, was unausgesprochen im Raum steht.

Ganz häufig sind Krebse Sozialarbeiter. Natürlich haben Krebse noch andere bevorzugte Berufsfelder. Sie können zum Beispiel besonders gut Geld verwalten.

Lesen sie ihr kostenloses tageshoroskop auf cekhargatiket.com

Auch künstlerische Berufe liegen ihnen. Trotzdem stehen beratende Berufe an erster Stelle.

Hebamme und Erzieher etwa sind auch typische Krebsberufe. Krebsgeborene interessieren sich sehr für Ernährung. Krebse sorgen gern auf der körperlichen Ebene für andere Menschen.

Roswitha Broszath: Das nicht, aber durch dieses Sich-Verströmen-für-andere entsteht der Schatten des Krebses, die Kritiksucht. Krebse können andere sehr verschleiert kritisieren oder Komplimente machen, die gleichzeitig eine Abwertung beinhalten. Eine typische Situation wäre zum Beispiel: Jemand besteht ein Examen, und der Krebs gratuliert dazu mit den Worten "Oh, das hätte ich Dir überhaupt nicht zugetraut.

Aktuell Mädchen

Cathe

Mit ihrer hilfsbereiten Art wird sie schnell zur rechten Hand und das bringt die Krebs-Frau dann auch schnell in Konflikte.
Mehr

Jacquelyn

Das Sternzeichen Krebs steht für Emotionalität, Sensibilität und Warmherzigkeit.
Mehr

Karil

Das Sternzeichen Krebs steht für Emotionalität, Sensibilität und Warmherzigkeit.
Mehr

Zita

Die Krebs-Frau gehört zu den weiblichsten Frauen.
Mehr